Navigation: Startseite | Hobby | Angeln

Angeln – Fischfang für den Kochtopf?

Angeln bezeichnet eine spezielle und vor allem auch traditionsreiche Form des Fischfangs. Der Unterschied zu anderen Formen der Fischerei besteht darin, dass beim Angeln auf den Einsatz von Fischernetzen verzichtet und stattdessen mit der Angelrute gefischt wird.

Bis ungefähr in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gingen die Leute mit der Angelrute auf Fischfang, um sich und ihre Familien zu ernähren. Doch in der darauf folgenden Zeit wurde das Angeln mehr und mehr zu einem Hobby. Unter Anglern wird auch gern vom so genannten Angelsport gesprochen. Jedoch ist diese Bezeichnung sehr umstritten, da zahlreiche Menschen der Meinung sind, der Fang von Lebewesen habe nichts mit Sport zu tun.

Eine Übersicht ausgewählter Angelmethoden

Wer einige Angler beobachtet, wird sehr schnell feststellen, dass diese sich teilweise ganz unterschiedlicher Angelmethoden bedienen. Welche Angelmethode zum Einsatz gelangt hängt sowohl von den Vorlieben des Anglers, als auch vom Fisch ab, auf den geangelt wird.

Spezialisierung auf bestimmte Zielfische

Früher konnte man die meisten Angler als so genannte Allroud-Angler bezeichnen. Doch seit einigen Jahren ist unter den Anglern eine zunehmende Spezialisierung auf den Fang ganz bestimmter Fischarten festzustellen. Um ihre Fangchancen zu vergrößern, angeln sie mit einer genau abgestimmten Angelausrüstung und sind oftmals dazu bereit, große Summen in ihr Hobby zu investieren.

Heute ein weit verbreitetes Hobby

Inzwischen ist es tatsächlich so, dass das Angeln zu einem äußerst beliebten Hobby avanciert ist – und das unabhängig vom Alter oder der gesellschaftlichen Stellung. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass man am Angelgewässer auf die unterschiedlichsten Menschen treffen kann.

Einer der Hauptgründe, weshalb es so viele Leute in ihrer Freizeit an die Gewässer zieht ist vermutlich der, dass man dort so gut abschalten kann. Das Hobby ist äußerst naturverbunden und erleichtert es, vom beruflichen Alltag abschalten zu können.

Aufgrund der starken Verbreitung dieses Hobbys ist es auch nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Medien gibt, über die Angler kommunizieren. Neben den altbewährten Angelzeitschriften spielen auch zunehmend die neuen Medien eine wichtige Rolle. So findet man im Internet immer mehr Angelfilme und Angel Videos, die oftmals von Junganglern aufgenommen und im Web veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind vor allem wegen der Angeltipps so begehrt.

Um in Deutschland Angeln zu dürfen, muss man den Angelschein besitzen.

weitere Angelthemen